Donnerstag, 25. Mai 2017

Zuckerschock mit Zuckerstück

Ihr Lieben,

könnt Ihr Euch an die Geburtstage Eurer Omis erinnern? Habt ihr auch immer "ausnahmsweise" ein Stückchen Zucker lutschen dürfen? Diese kleinen Karo- Pik- Herz- und Ass-geformten. Am liebsten die eingefärbten! Die waren noch viel süßer(ererer), gefühlt jedenfalls.


Was will ich Euch damit sagen?

Ich habe wieder mal zur Probe genäht.

Das mache ich ja nur noch spärlich, um wirklich die begrenzte Zeit in Herzensprojekte stecken zu können. Ein ganz großes Herzensding ist das Nähen für die liebe Nikolett von Schwalbenliebe.


Sie macht so tolle Retroschnitte.
Und das mit einer Menge Zusatzinfos rund um die Schneiderei.
Es gibt eigentlich immer auch was neues zu lernen.


Ich durfte sie und ihre Schwälbchen bereits mehrfach auf einem Rundflug begleiten und diesmal durfte ich sogar zur Landung ansetzen: ich darf mich jetzt zu ihren Stammschwalben zählen! Ich freu mich wie ein Schnitzel!  : )))
Und ich bin ein bissel baff, dass sie mir das zutraut. Danke liebe Schwalbenmama.
Und auch an die Ur-Schwalben, dass sie uns so lieb aufgenommen haben.


So, genug geprahlt.
Zurück zum Zucker.
Heute möchte ich euch nämlich mein Zuckerstück zeigen. Den neuesten Streich von Schwalbenliebes Nikolett. Sie hat all ihre Shirts zu wunderschönen Traumkleidern erweitert.


Mit Tellerrock. 
Und Taschen. Ich liebe Taschen! 
Ich kann nicht mehr ohne. 
Frau weiß ja sonst gar nicht wohin mit ihrem ganzen Kram. Und ich nehme ja nicht immer und überall eine Handtasche mit.

Die Taschen sind so schön groß, das mein Smartphone locker unterkommt. In die andere Seite Schlüssel, Kleingeld und Lippenstift und die Welt ist bunt. Meine jedenfalls. Ein zwei Matchbox Autos für den MiniTinyToe passen auch noch rein - perfekt.


Und der Rock! Der dreht sich! Ein Promzessinnentraum sag ich euch! ♡♡♡
Ich habe den Regentag genäht.
Der Ausschnitt bei diesem Shirt läuft über Kreuz und ist relativ hoch geschlossen.

Ein echter Hingucker, ohne zu viel zu zeigen.

Euer Zuckerstück bekommt ihr hier.
Da gibt es auch gleich noch Sahnetörtchen, den passenden Petticoat dazu.

Ein Traum.

Ich habe schon das nächste zugeschnitten...

Schaut Euch mal bei den anderen Schwälbchen um.
Ich sage nur: Powerfrauen, allesamt!.


Liebste Grüße,
Sabrina

...und zu Rums






Dienstag, 9. Mai 2017

Mein Fels in der Brandung

Hallo Ihr Lieben,

Wisst Ihr noch? Das Mützen, Stulpen, Schalset für meinen Mann, welches der Weihnachtsmann gebracht hat? Mein liebster Lieblingsmann fand den Stoff so toll, dass er sich zum erstenmal auch was genähtes gewünscht hat. Ein Pullover mit Kuschelkragen sollte es sein.


Es hat zwar etwas gedauert, aber pünktlich vier Tage nach seinem Geburtstag, war er fertig.  Wenn man nur nicht immer so wenig Zeit hätte...


Aber er freut sich doch sichtlich. 
Immerhin kann ich ihn mittlerweile seit 20 Jahren meine bessere Hälfte nennen.


Praktischerweise kann der Stoff von beiden Seiten verwendet werden. 
So konnte ich mir die Suche nach einem passenden Kombistoff sparen.
In dieser Kombination kommt die Rücken- und Schulterpasse so richtig schön zu Geltung. 


Ein Mr. Hood von Sara & Jules ist es am Ende geworden.
Eben ohne Hood.


Wir stoßen dann mal auf die nächsten 20 Jahre an.
Und da wird es bestimmt noch das ein oder andere Teil für meinen Liebsten geben.
Der Woldlöper liegt ja auch noch auf meiner Festplatte. 
Und ein Hemd hatte ich schon laaaange vor. 

Zur Not mache ich das alles, wenn wir in Rente sind.

Wenn wir dann ganz viel mit unserem Hund spazieren gehen, den wir dann in unsere Familie aufnehmen. 
Erst dann, weil er jetzt den ganzen Tag allein wäre.

Ich mag es, wenn wir darüber sinnieren, was wir machen, 
wenn wir den ganzen Tag Zeit haben.

Liebe Grüße, Sabrina 


PS: schaut doch gern nochmal beim Burda Style Talent Wettbewerb rein.
Die nächste Woche hat begonnen. Alle Stimmen sind also wieder genullt und ich freue mich riesig über jede Stimme von euch.


...und jetzt zum Creadienstag, Made 4 Boys