Montag, 29. Juni 2015

Wir rufen den Sommer!


Hallo Ihr Lieben,

habt ihr den Sommer auch so herbeigesehnt?  Ich schon... und die Kinder erst! Jeden Nachmittag mit sehnsüchtigen Blicken: Können wir uns mit den Spritzpistolen nass spritzen? Wobei die Spritzpistolen eher in Richtung Wasserwerfer gehen. Und immer musste ich sagen, dass es zu kühl ist... doofe Mama.

Damit es jetzt endlich losgehen kann, habe ich das perfekte Schnittmuster für euch: Näh-Hummel hat für euch das Top "one Shoulder and more"


Top oder Tunika.
Zweiteiler oder Kleid.
Alles ist möglich: Grundlage ist das Top mit einem breiten Träger. Dieses könnt ihr beliebig verlängern. Oder ihr näht einen der beiden Röcke, die auch zum Paket gehören. Blümchen, Ballon oder Glocke.
Aus Jersey oder Webware - näht, was ihr wollt!

Auch wir waren hier nicht untätig: haben Jersey und Webware verarbeitet und die verschiedensten Versionen ausprobiert. Die sind dann auch gleich auf Herz und Nieren getestet und bespielt worden.

Zuerst zeige ich euch hier mein Lieblingsstück: den Bahnenrock aus Jersey und Interlock mit roten Paspeln abgesetzt. Was für eine Schnibbelei! Aber das Ergebnis ist schlichtweg ein Traum!  Beim Oberteil habe ich den Träger gespiegelt und den hellblauen Interlock vom Rock wieder aufgegriffen.  Für den ersten Versuch hatte ich nämlich leichte Bedenken, ob die Variante mit einer Schulter so spiel- und tobetauglich ist. Das Top trägt Frl. TinyToe auch gern mal zu Jeans. Passt perfekt.


Die Bahnen können beliebig erweitert werden, so dass auch ein richtiger Tellerrock draus werden könnte. Oder ihr macht einen Ballonrock draus. Das ist ganz euch überlassen. Ich habe hier einfach unten gesäumt. So dreht er ein bisschen und ist schön sommerluftig.


Nummer zwei ist aus Baumwollwebware.


Hier war ich etwas mutiger und habe nur einen geflochtenen Träger angebracht. Den hatte sich Frl. TinyToe gewünscht. Das Oberteil kann mit Reißverschluss genäht werden. Die Erklärung ist in der Anleitung auch ganz prima verständlich drin. Es sollte aber ein ganz leichter schmaler sein, sonst wird's zu steif.  Was bei uns auch der Grund war, dass ich hier auf Bündchenware umgeschwenkt bin. Einfach einen Streifen aus Bündchenware oder wie hier als Schleifchen verdreht (man könnte die einzelnen Streifen auch mit einer kleinen Schlaufe raffen) dazwischen nähen und schon dehnt sich auch Webware, sozusagen...




Ihr seht: der Blümchenrock hat es Frl. TinyToe angetan. Den musste sie anfangs immer und überall tragen. Selbst bei schlechtem Wetter im Zoo. Das sah dann so aus:

Und das Top als Kleid verlängert haben wir dann auch noch probiert: 
Einfach beliebig verlängert und dann  habe ich noch einen doppelten Voillant dran genäht. 


Hier habe ich sogar den zweiten Träger ganz weggelassen. 
Und siehe da: es hält selbst beim Toben. 


Den zauberhaften Tanzkatzen Stoff hab ich anfang des Jahres bei Evli's Needle in der Restekistekiste bekommen. Der ist sooooo süß!



Dann näht mal kräftig los! Viel Spaß dabei.

LG Sabrina


https://www.facebook.com/groups/822480844508860/Probegenäht, deshalb geht es direkt in unsere fb-Gruppe. Hier seid Ihr als Probenäher und Schnittmusterersteller, aber auch als einfach nur Interessierte herzlich willkommen.
http://meitlisache.blogspot.de/ ...weil's für Mädels ist...
http://link-it-by-outnow.blogspot.de/Auch zu Out Now! geht das gute Stück, denn wie gesagt, zur Probe genäht...

Freitag, 26. Juni 2015

Groß, größer, Krippenkind...


Hallo meine Lieben,

so schnell geht es... jetzt habe ich schon wieder die erste volle Woche auf Arbeit verbracht. Unser MiniTinyToe ist seit gut sechs Wochen in der Krippe. Obwohl er sich gut eingelebt hat und sich tatsächlich morgens wie ein Schnitzel freut, wenn wir den Kindergarten betreten, hab ich immer noch ein schrecklich schleches Gewissen... Aber ich wollte eigentlich nicht rumjammern, sondern euch seine Kindergartentasche zeigen.


Vor Ewigkeiten habe ich doch das Schnittmuster zur Retrotasche Elli von Kubischneck bei Sabrina von Am liebsten Sorgenfrei gewonnen. Eine Tasche für den MiniMann sollte es werden, aber ich denke auch für Mamis ist die prima! So viel Platz auf kleinstem Raum. Was da alles reinpasst?! Portmonee (schreibt man das jetzt so? argl-örgs...), Smartphone, Schlüssel, eine kleine Trinkflasche und, und, und... und dabei trägt sie nicht mal auf.


Und für den MiniTinyToe: Eine Flasche, Brillenetui, Taschentücher, Brotbüchse, Milchbecher mit Vesper-Matsch und sogar die heißgeliebte Kuscheldecke passt noch rein. Sogar sein Nucki hat einen eigenen Platz: am Karabiner. So kommt er nicht dauernd weg und ist immer schnell gefunden.


Man beachte die Tasche mit Reißverschluss im Innenfach. Dank der wunderbaren Anleitung konnte ich den Reißverschluss innen wie außen ganz easy einnähen. Solltet ihr also Bedenken haben... braucht ihr nicht! Die Anleitung ist durchaus auch für ambitionierte Anfänger geeignet. Von nix kommt schließlich nix.


... ich brauche auch eine... unbedingt!

Ich verabschiede mich ins Wochenende und wünsche euch ein wunderbares!

LG Sabrina

Ab dafür zu KiddiKram & Made 4 Boys

Freitag, 12. Juni 2015

12 von 12 im Juni

Hallo Ihr Lieben,

Da ist er ja! Der Sommer ist endlich angekommen. Das heißt heute gibt es eine Menge Sonnenbilder. Auf geht's:

Heute morgen musste ich wieder feststellen, dass unser Brillenbrett unbedingt eine Erweiterung braucht. Da muss ich wohl mal mit unserem Haus- und Hofoptiker sprechen...

Nachdem ich alle Kiddies in Schule, Kindergarten und Krippe abgeliefert hatte, blieb mir noch ein bisschen Zeit zum Radfahren.  Und den Radweg hatte ich für mich ganz allein! 

Zuhause werden die Erdbeeren reif. Lecker!

Post gab's auch: wunderbarste Unistoffe. Ich freu mich auf's Vernähen!
Unser Blauregen. Wuchert seit fünf Jahren vor sich hin, ist aber nicht der Meinung auch nur eine klitzekleine Blüte anzusetzen : (
Habt ihr einen Tipp? !

Eine Zeckenschutzimpfung hab ich mir geholt.
Ich war ganz tapfer! Diesmal hab ich meine Ärztin zugequasselt, das kennt sie von mir kaum. Normalerweise kipp ich aus den Latschen...

Zur Stärkung gab's Schoki von meiner LieblingSchwieMu. Hmm...

Nach dem Mittagsschlaf wollte ich unseren MiniTinyToe abholen. Wir sind ja immernoch in der Eingewöhnungsphase. Heute hat er tatsächlich schon länger geschlafen, also mussten Frl. TinyToe und ich uns die Zeit vertreiben...

Die Kindergartentasche ist schon in Benutzung. Dabei fehlt noch was. Wenn ich die Muße hatte, das noch drum zu nähen, gibt's einen Blogeintrag dafür. Bis dahin geht's auch so ; )

Noch mehr Sommershirts für die Kiddies...

...aber unser MiniTinyToe mag dem Stich nicht. Oder es macht einfach Spaß, das Rad zu drehen... vermutlich letzteres.

Und dann kam das hier: wisst ihr wie viele Wasserbomben in diese Schüssel passen? 44 Stück! Und das ist schon die zweite Ladung. Ich hab völlig verknotete Finger und meine Hose ist immernoch nicht wieder richtig trocken... aber die Kiddies hatten einen Heidenspaß!!!

So, das war's für heute.
"Das Publikum war heute wieder wundervoll. Und traurig klingt der Schlussakkord in Moll..."[sing]

Also Dankeschön und Auf Wiedersehen. 

Wir essen jetzt draußen in der Abendsonne frischen Rucolasalat mit kalten Nudeln. Davon gibt's aber kein Bild. 

Euch einen wunderhübschen Abend und bis zum nächsten Mal

LG Sabrina


...und noch hopp zu 12 von 12

Mittwoch, 10. Juni 2015

...am liebsten macht er Schabernack...


Hallo meine Lieben,

lange habe ich gewartet, denn den zauberhaften Stoff, um den es heute geht, habe ich schon vor langer Zeit vorbestellt. Den Baumwolljersey von Stoffe Hemmers mit dem Helden meine Kindheit: Pumuckl!

Und wenn ihr jetzt feststellt, dass eure Kiddies den gar nicht mehr kennen, dann hat die Buchhändlerin in mir einen Tipp für euch: schaut doch auch mal in eurer örtlichen Buchhandlung vorbei. Den Pumuckl gibt es nämlich auch als Buch zum Vorlesen. So haben unsere Knirpse den kleinen rothaarigen Kerl und seinen Meister Eder nämlich kennengelernt. Später haben sie natürlich auch die Serie geschaut. Also wir sind recht bewandert, was die Streiche von Pumuckl angeht.
Und da kam dieser süße Stoff gerade richtig! Unser MiniTinyToe brauchte ohnehin neue T-Shirts für die warmen Tage, die jetzt hoffentlich bald wieder kommen. Und eine neue bequeme Hose für die Krippe war auch dringend nötig.
Den gestreiften Kombistoff hab ich gleich mitbestellt. Und daraus dann noch ein Shirt mit Bagger drauf genäht. Der Kerl sieht so knuffig drin aus und der Schnitt sitzt wieder prima bequem. Es ist der Shulli von Zwergenmops. Den mag ich ja total gern mit dem amerikanischen Ausschnitt.
Das Schnittmuster zur Hose hab ich mir selbst zusammengefriemelt. Die sitzt so wunderbar luftig und locker. Genau richtig für warme Tage mit Windelpopo. Die eingearbeiteten Kellerfalten geben in Kombination mit dem Schritteinsatz perfekte Beinfreiheit zum Spielen, Krabbeln und Laufen lernen. 


Ich glaube ein paar Meterchen von dem Pumuckl gibt es noch. Also wer schnell ist...

Allerliebste Grüße

Sabrina


http://made4boys.blogspot.de/

Samstag, 6. Juni 2015

Schnullerband fürs Bärchen


Hallo meine Lieben!


Heute mal ganz und gar keine Werbung im Post! Denn ich habe mal wieder ein wenig herumgetüftelt.
Nachdem mein MiniTinyToe seine Schnullerkette zerlegt hat, musste ja fix was neues her. Nur ein popliger Strick sah irgendwie suboptimal aus...

Also habe ich einfach ein paar Reste geschnappt und losgelegt. Und genau das könnt ihr auch machen: auf geht's!

Ihr benötigt:

 

•Stoffreste(am besten Baumwollwebware) mindestens 20 cm lang und 6 cm breit
•Web- oder Ripsband
•Haushaltsband 
•KamSnaps
Schnullerketten- oder Hosenträgerklemme

Schneidet einen Streifen Stoff zu. Ca. 20 x 6 cm. Wenn ihr sehr breites Webband habt, macht ihn 2 cm breiter.
Näht den Streifen rechts auf rechts zusammen, und zwar L-förmig, d.h. die lange Seite und ein Ende vernähen. Wenn ihr Webware benutzt, versäubert die Naht mit einem Zickzackstich oder nutzt gleich einen  Überwendlingsstich.

Wenden und bügeln. Das erleichtert das spätere Nähen erheblich.
Das offene Ende klappt ihr nach innen weg. Es wird dann einfach mit vernäht.
Das Webband wird ca 6 cm länger zugeschnitten als der bereits genähte Streifen. 
Das Haushaltsband auf ca 8 cm zuschneiden und in der Mitte falten, so dass eine Schlaufe entsteht.
Beide Teile ca 1 cm weit in die Öffnung einlegen zum Einnähen.
Das Webband umschlagen, das Haushaltsband bleibt nach vorn stehend.
Nun näht ihr die Öffnung zu, dabei werden die beiden Bänder mit eingenäht.
Knapp an der Kante entlang wird das Webband nun festgenäht.
ca 3 cm vor dem Ende des Baumwollstreifens stoppen.
das Ende des Webbandes umschlagen, so dass 1,5 cm als Schlaufe stehen bleiben.
Bis zum Ende des Streifens nähen und die Runde schließen.
Also einmal rundherum nähen, aber nur auf dem Baumwollstreifen.
KamSnaps anbringen, einmal im Baumwollstreifen ...
...und das Gegenstück im überstehenden Webband.
Jetzt fädelt ihr die Klemme auf die Schlaufe aus Haushaltsband.
Das Band durch die Schlaufe führen und festziehen. 
So könnt ihr die Klemme zum Waschen auch entfernen.
Am anderen Ende den Schnuller auffädeln und die KamSnaps schließen.
Und fertig ist eure Schnullerkette!

Geht ganz schnell, und so könnt ihr zu jedem Outfit das passende Schnullerband nähen.
Ich wünsche euch ganz viel Spaß und würde mich riesig freuen, wenn ihr mir Bilder von euren Schnullerbändern schickt.

Schickt eure Fotos gern hierher, dann kommen sie in ein eigens dafür vorgesehenes Album bei Facebook.  

Dazu das Rechtliche: Mit der Einsendung deiner Bilder erklärst du dich einverstanden, dass ich die Bilder samt Namen Im Facebook-Album "Schnullerband" veröffentlichen darf. Deine e-Mail-Adresse werde ich nicht speichern oder weitergeben. Ich habe keinen Einfluss auf die Verbreitung der Bilder durch Dritte übernehme also hierfür keine Haftung! Für den Inhalt von dir geteilter Bilder bist du allein verantwortlich. Ich behalte mir vor Fotos auszuwählen oder auch ohne Angabe von Gründen wieder zu löschen.


Liebste Grüße
Sabrina


/kostenlose-schnittmuster-linkparty/


http://www.kiddikram.blogspot.de/