Montag, 23. März 2015

Flieger Fridolin

Ihr Lieben,

bei Facebook und Instagram hat der kleine Kerl bereits Proberunden gedreht, jetzt könnt Ihr ihn in ganzer Pracht bewundern und sogar nachnähen. Also, an die Nähmaschinen, fertig, los...

Da habe ich doch letzthin mit meinem Mann "Agents of Shield" geschaut. In einer Szene kommt der Shield-Flieger direkt aus den Wolken geflogen. (an dieser Stelle hat mein Mann beim Korrekturlesen die Augen verleiert) Und da war er! Mein Flieger Fridolin. Er hat mich direkt angeguckt!
Und ich musste gleich Papier, Bleistift und verschieden große Tassen aus dem Schrank holen. Als ich alle Kreise richtig angeordnet hatte (und der Einfachheit halber vier Turbinen weggelassen habe), schaute mich Fridolin mit seinen treudoofen Augen an und es fehlte nur noch, die momentan allgegenwärtige Brille. Das ist übrigens meine. Also mein Modell, ich habe sie einfach nachgespurt. Unser MiniTinyToe will sie eh immer mopsen, jetzt hat er seine eigene...

Dieses kleine Flugzeug passt so wunderbar zu dem zauberhaften Probenähprojekt, an dem ich gerade mitarbeiten darf. Also möchte ich euch die Wartezeit mit diesem kleinen Tutorial ein wenig versüßen.
Ich würde mich freuen, wenn ihr und eure Kinder genauso viel Spaß dran habt, wie ich.

Die Wolken hab ich euch nicht mit aufgezeichnet. Ich denke, wenn Ihr Wolken mögt, sind die schnell selbst gezeichnet. Das fertig applizierte Bild hat eine ungefähre Größe von 44x25 cm. Wenn ihr es kleiner wollt, druckt es kleiner aus.

Die Applikation für Flieger Fridolin ist nur für den privaten Gebrauch!
Wenn Ihr euern Fridolin im Netz zeigt, dann verweist bitte auf diese Anleitung.

Los geht's:

Druckt euch die Seite aus und schneidet die Teile aus.

Dann zeichnet ihr die Schnittteile auf Stoff eurer Wahl und bügelt hinten drauf Vliesofix.
Die Brille ist recht schmal, deshalb hab ich es dort umgekehrt gemacht. Erst das Bügelvlies in Brillenform geschnitten, aufgebügelt und dann aus dem Stoff geschnitten. Das franst auch weniger aus.

Jetzt legt euch das Bild schon mal auf die vorgesehene Stelle, damit ihr die Position bestimmen könnt.

Arbeitet Ihr euch vom Hintergrund her an das Teil heran, welches dem Betrachter am nächsten ist. In diesem Fall von den Wolken bis zu Fridolins Nasenspitze.

Dann nehmt ihr alle Teile wieder zur Seite und bügelt das Motivteil, welches perspektivisch am weitesten im Hintergrund ist an den richtigen Positionen fest. Deckt das Motiv mit Backpapier ab, damit es keine Brandflecken gibt. So fixiert verrutschen sie euch dann beim Nähen auch nicht.
Dann näht Ihr die Teile gleich fest. Das könnt ihr mit einem engen Zickzackstich machen. Ich habe einen elastischen Zierstich genommen, den fand ich schöner. Aber das ist natürlich jedem selbst überlassen.
Überrascht mich!


Als nächstes Tragflächen und Höhen- bzw. Seitenruder. Ich danke an dieser Stelle dem großen Hr. TinyToe. Ohne ihn hätte ich jetzt von Fridolins Bürzel gesprochen...



Legt die Teile immer wieder auf und überprüft so die Position.

Lieber einmal zu viel, es soll ja dann alles passen...

Ich habe zwischendurch die Garnfarbe des Oberfadens gewechselt, damit sie zum jeweiligen Bildteil passt. Denkbar wäre hier auch eine Kontrastfarbe.

Wenn die Fadenspannung stimmt ist die Farbe des Unterfadens nicht so wichtig.



Immer die nächste Schicht aufbügeln, festnähen, aufbügeln, festnähen...

Zum Schluss bekommt Fridolin noch Pupillen. Ich habe Kam Snaps genommen.
Die halten gut und glänzen so hübsch...







So fertig schaut das kleine Flugzeug Fridolin auch euch aus seinen süßen Glubschern an:



Ich wünsche euch ganz viel Spaß, beim Selbermachen.
Über eure Versionen von Fridolin würde ich mich riesig freuen! Schickt eure Fotos gern hierher, dann kommen sie in ein eigens dafür vorgesehenes Album bei Facebook.  

Dazu das Rechtliche: Mit der Einsendung deiner Bilder erklärst du dich einverstanden, dass ich die Bilder samt Namen Im Facebook-Album "Eure Flieger Fridolin"veröffentlichen darf. Deine e-Mail-Adresse werde ich nicht speichern oder weitergeben. Ich habe keinen Einfluss auf die Verbreitung der Bilder durch Dritte übernehme also hierfür keine Haftung! Für den Inhalt von dir geteilter Bilder bist du allein verantwortlich. Ich behalte mir vor Fotos auszuwählen oder auch ohne Angabe von Gründen wieder zu löschen.

                                                                                             Liebste Grüße 

                                                                                                                     Sabrina 


Und weil der gute so zauberhaft für Jungs ist, schicke ich ihn rüber zu Made4Boys...
http://made4boys.blogspot.de/p/ebooks-gratis.html


Schaut auch unbedingt mal be Carla von Carla näht rein! Da gibt es eine interessante Linkparty zum Thema Applikationen. So viel Inspiration...

Kommentare:

  1. Wow! Das ist einfach nur sensationell! Das mache ich bestimmt auch mal! Richtig toll! Hast du schon gesehen, daß es bei carlanaeht eine neue Linkparty für Apllikationen gibt? Da wär dein Beitrag doch genau richtig!
    LG Bitja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die lieben Worte. Ich schaue später gleich mal zu der neuen Linkparty rein. Danke auch für den Tipp. Und ich wünsche ganz viel Spaß beim Nachnähen!

      LG Sabrina

      Löschen
  2. Hallo Sabrina,
    auch hier nochmal ganz lieb Danke, dass ich Deinen zuckersüßen Fridolin in meiner Linksammlung aufnehmen darf. Noch dazu hast Du Deine Appli ganz toll erklärt - einfach nur "Daumen hoch" !!!
    Ich würde mich sehr freuen, wenn Du Deinen Fridolin und gerne auch andere Werke mit Applikationen außerdem in meiner LinkPARTY für Appli´s verlinkst:
    https://carlanaeht.wordpress.com/2015/07/13/linkparty-applikationen-jetzt-gehts-los/
    Liebe Grüße, Carla.

    AntwortenLöschen
  3. Es freut mich sehr, dass dir meine Erklärung gefällt. Ich schau gern immer mal wieder bei dir rein. Ich hab da schon so einige Schätzchen entdeckt! Vielen Dank dass du dir die Arbeit damit machst.

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sabrina,
    in meiner Linksammlung für kostenlose Appli-Vorlagen würde ich gerne noch die Nutzerfreundlichkeit für andere Leser verbessern, indem ich zusätzlich zum Link ein Bild der Vorlage veröffentliche. Deshalb möchte ich Dich fragen, ob ich dieses Bild:
    http://sewtinytoes.blogspot.de/2015/03/flieger-fridolin.html oder auch ein anderes vom fertigen Fridolin
    hier:
    https://carlanaeht.wordpress.com/2015/08/14/hier-ist-die-linksammlung-fur-kostenlose-applikationsvorlagen/
    - ausschließlich auf dieser Seite meines Blogs und mit Angabe der Quelle - zeigen darf. Ich würde mich riesig freuen.
    Liebe Grüße, Carla.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carla,
      gern darfst du das Bild nutzen. Ich kann es dir auch im Original schicken, wenn du magst. Ich konnte nur keine eMailAdresse finden...
      Allerdings ist das Bild im Beitrag auch in recht großer Auflösung.

      Ich habe dich jetzt auch endlich rückverlinkt ; )

      Vielen Dank für dein Interesse an Fridolin

      Liebe Grüße zurück, Sabrina

      Löschen
  5. Das ist ja süß! Danke für die tolle Vorlage!
    Liebe Grüße
    Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön. Viel Spaß beim Nachnähen und über Bilder würde ich mich sehr freuen.

      Löschen