Freitag, 30. Januar 2015

Drachenzähmen leicht gemacht...


Ihr Lieben,

vor längerem schon hab ich bei Alles für Selbermacher den zauberhaften Drachenreiter - Stoff erstanden. Zuerst wurde daraus eine Strampelhose Mikey für unseren Jüngsten - mittlerweile ist er beinahe raus gewachsen... Ich liebe die Kombination mit dem grün geringelten Jersey.


 Dann bekam unser Mädel ihre erste Herzdame im gleichen Stoff und auch mit grün. Sie liebt das Kleid, hat es entweder an oder es ist in der Wäsche. Die kleinen Drachen sind aber auch zu süß!



Und letzte Woche hab ich mich endlich mal an meine Martha gewagt.
Petrolfarbener Sweat, Drachenreiter (damit die Mama dazu passt) und ein klitzekleines bißchen grün. 



Wenn ich jetzt noch für unseren Großen und den Papa einen Miro nähe, sind wir komplett. Dazu muss ich aber erst nochmal zum Stoffladen. Der Uni-Sweat ist mir nämlich ausgegangen...

                                                        Dann bis nächste Woche
                                                                                                 Sabrina

Samstag, 17. Januar 2015

Aus alt mach' neu!

Halli, Hallo, da bin ich wieder!

Für meinen ersten richtigen Eintrag habe ich ein bisschen Upcycling für Euch:

Papas alte Hose hat nämlich schon bessere Tage gesehen. Aber sie gibt einen wunderbar weich getragenen Grundstoff für eine Lieblingsbuxe ab.

   

...und hier die verarbeitete Variante. Die Hose wird gern getragen, andererseits kann sich der Träger wohl kaum wehren ; )


Und bei den winterlichen Temperaturen musste unbedingt noch eine schöne kuschelige Sweathose her. Gleiches Schnittmuster - anderer Stoff.

  
Das war die Jacke meiner Schwiegerschwester.
An den Ziernähten wäre ich fast verzweifelt.  Die sind so dick und der Stoff ist dort so fest vernäht, dass mir jedesmal einer der Webfäden gerissen ist. Jetzt weiß ich ganz genau wie ist sie einzufädeln habe - Roßkur! 


... und hier wieder getragen. Das ist auf jeden Fall eine Lieblingshose!


Bis zum nächsten Mal.

                                                                                                                         Sabrina

Freitag, 9. Januar 2015

Ein neues Jahr - ein neuer Anfang

Morgens früh sechs kommt die kleine Hex'... 

Morgens früh um vier bin ich noch hundemüde! 
 Mein Sohn nicht.  Der würde gern schon spielen. Bett? Schlafen? Völlig überbewertet...


Na ja, Mama wollte ja sowieso mal was Neues probieren. Jetzt hat sie Zeit. 
Während Kind Nummer drei den Couchtisch leer räumt und dabei versucht Liedchen zu brubbeln, kann ich hier über den Sinn den Lebens nachdenken...
Na, Sinn den Lebens ist vielleicht ein bisschen hoch gegriffen. Aber die Sache mit dem Bloggen hat mich eh schon länger interessiert. Kommt das jetzt öfter vor, hab ich immer mal ein kleines Zeitfenster dafür.

Gern möchte ich nämlich auch Teil der Bloggergemeinschaft werden - euch meine  Näh- und Bastelergebnisse präsentieren. Mich mit euch austauschen. Das stelle ich mir toll vor.
Denn jetzt mit N° 3 hab ich so richtig angefangen mit dem Nähen. Vorher beschränkte sich die Arbeit an der Nähmaschine eher auf Faschingskostüme für N°1 und N°2 und Sofakissen. Obwohl mein Lieblingsmann mir schon vor einiger Zeit meine Brother Innovis schenkte. Damit gingen die obligatorischen Pumphosen  fast wie von selbst!  Vorher war ich mit günstigeren Modellen eher auf die Nase gefallen. Na, selbst schuld...

Und jetzt zum zehnten Hochzeitstag bekam ich noch eine Toyota  Overlock dazu. So bin ich prima ausgestattet und kann alle benähen, mich eingeschlossen!

Ihr dürft also gespannt sein: ich werde euch immer mal wieder von meinen Ergebnissen berichten.
Auch auf die Gefahr hin als ewig gestrige und unemanzipiert zu gelten. Mir macht es Spaß etwas zu schaffen! Ob an der Nähmaschine,  am Basteltisch oder auch mal am Herd. Frauen, entscheidet selbst, was euch Spaß macht!
Ich hab's nicht so mit Karriere. Ich bin lieber zu Hause und tobe mich da aus. Hauptberuflich bin ich  Buchhändlerin in einer eignergeführten Buchhandlung. Im Moment bin ich noch daheim mit dem Babybär. Ab Mai muss ich mal schauen, wie es mit der Zeit und den Fenstern aussieht.

Und jetzt noch, weil das neue Jahr eben erst begonnen hat,  ein wunderbares neues Jahr an alle, die hier zufällig vorbeihuschen und vielleicht sogar hängen bleiben ; )



                                                                                      Liebe Grüße & einen wunderbaren Tag

                                                                                                                                              Sabrina