Freitag, 12. Januar 2018

12 von 12 im Januar

Ihr Lieben,

ein ganz wunderbares neues Jahr möchte ich Euch noch wünschen. Der Januar ist ja beinahe schon wieder vorbei...

Aber heute ist ja 12ter. Und ich habe mir fest vorgenomme, diesen Monat mal wieder dabei zu sein.
Also, auf geht's!



Den Anfang macht unser Schlafmützchen. 
"Nööööö...." war alles, was er heute morgen rausgebracht hat.


Kaffee, und dabei eine Liste für den TinyToe Junior schreiben. Besonders Müll raus bringen und Hausaufgaben werden sonst sehr gern vergessen.


Zum Mittagessen gab es leckere Pralinen mit Nougat. Natürlich nur als Nachtischchen. 
Omnomnom. Handmodel war meine Liebe Doreen.
Na, wie wäre es mit einer Zweitkarriere?!


Dieses Bild hat mein großer Sohn mir dann heute Nachmittag geschickt. ...mein schöner Kerzenhalter! 
Dafür schuldet er mir einen neuen. Punkt.


Neuer Sweat auf Arbeit:
Der ist total witzig mit den geprägten Punkten.
Vielleicht wäre der ja doch mal wieder was für meinen Großen...


Zuhause erwartet mich dann ein prähistorisches Schlachtfeld. Dinos auf der Straße - Jurassic Park ist Wirklichkeit!


Aber auch Dinos machen mal Pause.
Dann haben wir Zeit zum Experimentieren. 


Das ist ein Wasserrad.
Sehr interessant.


Zum Abendessen brachte die LieblingsSchwieMu Nudelsalat. Nun ja, viel ist nicht übrig geblieben. 
Das spricht ja für Ihn.


Noch einen letzten Abend den Weihnachtsbaum genießen.
Da wir den Baum immer erst am 24. aufstellen, darf er dann immer noch ein bissl bleiben. Wenigstens so lange unser Kater ihn in Ruhe lässt. Am Wochenende wird das gute Stück aber nun doch abgeputzt. 


...und wusstet Ihr, dass es vor Aufkommen des Lamettas in Thüringen sehr verbreitet war, Eiszapfen aus Glas in den Baum zu hängen?
Jedenfalls hat uns das der Glasbläser erzählt. 
Und der muss es ja wissen.


Nochmal lecker: mein Lieblingsmann hat Pomelo geschnitzt. Das ist ja immer eine Heidenschälerei.
Aber eben so ... yummy!


So. Das waren meine 12 von 12 für diesen Monat. Nachdem ich es im Dezember leider nicht geschafft hatte, freue ich mich heute umso mehr, wieder mit von der Partie zu sein.

Bis bald und liebste Grüße,
Sabrina







Montag, 1. Januar 2018

Prost Neujahr!

Ihr Lieben,

Ich wünsche Euch ein rundum wunderbares Jahr 2018!

Anne Shirley würde sagen, dass jeder Tag wie ein frisches Blatt Papier daherkommt: unbeschrieben, ohne Fehler.

 Also, schreibt Euren frischen, ganz neuen Schreibblock voll mit kreativsten Ideen, tollsten Momenten, liebevollsten Gedanken...


Liebste Grüße, Sabrina



Montag, 25. Dezember 2017

AKW2017 - Das große Ende

Ihr Lieben,

Ich wünsche Euch ein ganz bezauberndes Weihnachtsfest zusammen mit Euren Liebsten.


Jetzt, wo der 24ste durch ist, kann ich Euch auch gleich den gesamten Inhalt meines Adventskalendes vom Wichteln zeigen.


Susanne hat sich für die letzten Türchen nochmal so richtig mit DIY-Projekten ins Zeug gelegt:

Zauberhafter Tüddelkram: karierten Schlübbigummi. Olala! Für meine nächste Oha! Lingerie von Schwalbenliebe ist dieses Band direkt vorgemerkt.


Rentierbändchen. Dieses Jahr wohl eher nicht mehr, aber das nächste Weihnachtsnähen kommt bestimmt.
Schmucknadeln, Mädels, woher bekommt Ihr die nur immer? Ich finde die so schnuckelig, habe sie bisher aber nur geschenkt bekommen...

Tassenuntersetzer, Tischdeckchen und Notizbuchhülle mit ganz außergewöhnlichen Details! 


Diesen wunderschönen, heimeligen Untersetzer nutze ich jetzt morgens zu meinem Kaffeepott.


Ein Notizbuch. 
Ich liebe sowas ja.
Meine fünfmilliarden Ideen, welche aus Zeitmangel wahrscheinlich niemals nicht umgesetzt werden, sollten ja wenigstens irgendwo gesammelt werden können...


Am tollsten finde ich dieses Detail auf der Rückseite.
Das ist ja etwas, dass ich später auch mal machen mag.
Wenn ich in Rente bin und ganz viel Zeit habe.


Und dann konnte ich den Kiddies ihre Schlüsselanhänger aus den letzten Wochen nochmal für ein schnelles Bild abjagen. 

Vielen Dank, Susanne, für die wunderbaren Überraschungen.

Diese wunderbar spannende Aktion haben sich Appelkatha und Jannymade einfallen lassen.

Vielleicht habt Ihr ja im nächsten Jahr auch Lust, hier mal mitzuachen.

Was die anderen drin hatten, könnt Ihr hier schauen.

Jetzt nasche ich noch ein paar Leckereien und dann Gute Nacht.

Liebste Grüße, 
Sabrina

Montag, 18. Dezember 2017

Adventskalender-Wichteln die zweite

Ihr Lieben,

Ich wünsche Euch noch einen wunderbaren dritten Advent mit Euren Lieben.

Wir haben unsere Chorsaison gestern beendet, was für mich heißt, ein freier Adventssonntag. Yay!

Und außerdem schulde ich Euch noch den Inhalt meines Adventskalenders von dieser Woche.  Am Freitag hat mich die mütterliche Müdigkeit übermannt und gestern war ans Bloggen kaum zu drnken: nach der Arbeit bin ich nämlich direkt zum ersten von zwei Konzerten gehastet.

Susanne hat sich in dieser Woche wieder voll ins Zeug gelegt.


Die leckeren Bonbons werden gleich weggerutscht.
Die beziehbare Knöpfe, ich liebe ja beziehbare Knöpfe! Jedenfalls sind die gleich zum Einsatz gekommen an meinen Glöckchen beim Probenähen für Schwalbenliebes Hjarta-Kollektion.
Weihnachtstaschentücher.
Ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt...

Nicht auf dem Komplettbild sind die Schlüsselanhänger für den Minimann und das Fräulein. Die waren gleich im Einsatz. 


Diese tollen "Handmade" Knöpfe werden dann wohl in nächster Zeit zum Einsatz kommen.


Und diese riesigen Klammern bekommen einen Magneten angeklebt, um dann einen Ehrenplatz am Kühlschrank zu kriegen.

Danke schön mein lieber Kalenderwichtel.

Was die anderen in ihren Kalendern
 hatten, könnt Ihr bei Appelkatha schauen. 

Dann mal auf in die letzte Woche vor Weihnachten!

Liebste Grüße, Sabrina




Freitag, 8. Dezember 2017

AKW- Adventskalender-Wichteln Woche 1

Ihr Lieben,

es adventet. Und wie!

Unser erstes Adventskonzert war ein voller Erfolg, auch wenn es einen kleinen Zwischenfall gab... da unsere Chorärztin immer zur Stelle ist, wurde unser Sopränchen direkt wieder aufgepäppelt.

Wir backen gerade Plätzchen und ich möchte Euch kurz zeigen, was in meinem Adventskalender drin war die ersten Tage.

Wie Ihr vielleicht feststellen konntet, ist meine Wichtelpatin Susanne von Sanne Design.
Und in ihrem Kalender, den sie sich für mich überlegt hat, sind wunderbare selbstgemachte Dinge:


Eine witzige Windlichttasche mit ganz knuffigen Stickgesellen drauf hat besonders dem Fräulein sehr gut gefallen.

Bommelborte und Wonderclips - tolle Accessoires für meine Nähecke. 


Bunte Knöpfe sind immer ein guter Einfall: 
Die Möglichkeiten sind ja unendlich. 


Für die Kiddies ist auch jeweils was dabei. Dieses Schlüsselband hat der MiniTinyToe geöffnet und er liebt es!


Die liebe ich.
Holzschildchen für Weihnachtsgeschenke. 
Die werden gleich noch verwendet.

Ich mag die Aktion des Adventskalender-Wichtelns total gern. Und das Fräulein ist jeden Morgen ganz wild drauf, meine Päckchen zu öffnen.  

Danke Appelkatha und Jannymade für die Aktion.
Und Danke Susanne für Deine wunderbaren Kleinigkeiten.


Ich schicke Euch einige unserer Plätzchen von heute. 

Liebste Grüße, Sabrina



...und fix noch zum Freutag, weil Freitag und gefreut.


Freitag, 1. Dezember 2017

Adventskalender-Wichteln

Hallo Ihr Lieben
und Hallooo Dezember.

Na, wer hat einen?
Mit Türchen, Päckchen, Säckchen?

Ein Adventskalender soll den Kinder die Zeit vor Weihnachten versüßen und trainiert Geduld zu haben.
Aber warum nur für Kiddies?!

In diesem Jahr probiere ich mal das Adventskalender-Wichteln von Appelkatha und Jannymade.

Heißt, eine Menge kreativer Mädels packt Kalender und diese werden dann in der Republik verschickt. Oder auch mal in die Schweiz, wie in meinem Fall.
Wo die Kalender hingehen, könnt Ihr hier mal schauen.

Der Kalender, welchen ich versenden durfte, hat es mit Geduld durch den Zoll in die Schweiz geschafft, und macht Sandra von Schnurpf-Lady hoffentlich genausoviel Freude, wie der für mich:

Viel Herzblut hat Susanne von SanneDesign in meinen Kalender gesteckt. 


Jetzt bin ich soooooo neugierig, was in den Päckchen drin ist! Aber ich darf natürlich nicht einfach alles aufreißen. Ich muss ja als dreifache Mami mit gutem Beispiel vorangehen...

Aber da heute schon der erste ist, gibt es schon Türchen Nummer eins: ein Chiptäschchen. So süß! 


Und auch mein Mann hat einen leckeren Kalender "öffnen" dürfen ; )


Ich wünsche Euch einen wunderbaren ersten Advent.
Ich werde zu unserem Bachadvent hier in Arnstadt unterwegs sein und zum Konzert am Sonntag unsere Advents-Saison einleiten. 

...jetzt noch zum Freutag und für Euch 

Liebste Grüße, Sabrina


Sonntag, 12. November 2017

12 von 12 im November - Endspurt

Ihr Lieben,

Schon wieder November, unglaublich!
Wie schnell das Jahr wieder rum ist?!

Die Zeit rast, und alles rast an mir vorbei.
So kommt es mir zur Zeit vor...

Heute also 12 Bilder im Schnelldurchlauf:


Kurzer Morgenkaffee.


Und dann noch ein bisschen am Adventskalender für's große Adventskalender-Wichteln basteln.


Omnomnom.
Rouladen und Thüringer Klöße.
Mein Mann ist der beste!


Langes Chorkäffchen zum Geburtstag unserer Leiterin.


Geschenke gab es natürlich auch.


Geprobt wurde aber auch noch.


An diesem Stück hier beißen wir uns gerade so ein wenig die Zähne aus. Aber wir sind guter Dinge...


Und heute frisch angekündigt: unser Konzert.


Wieder keine Zeit für's Füchschen gehabt.
Dabei ist der doch so süß!


Die Gitarre quälen für die Weihnachtsfeier.
Wir wollen ein DDR -Weihnachtslied singen. 
Das heißt, die Jungspunde und Zugezogenen müssen es noch lernen...


Muckelig warm, weil hier in Thüringen allerorten der Winter Einzug hält.


Rahmenhandlung.
Ich kann auch kurz vorm Schlafengehen noch Kaffee trinken. Stört mich nicht.


Und jetzt gute Nacht.

Liebste Grüße, Sabrina